GREENLINE HYBRID YACHTS - Die erste vollelektrische Charter Flotte der Welt.

Greenline Yachts: Erste vollelektrische Charterflotte der Welt!

Neues aus dem Hause Greenline Yachts: Der weltweit führende Anbieter von Motorbooten mit Alternativantrieb, hat sich mit Canal Boats Telemark ASW-Yachts und Torqeedo zusammengetan, um die erste völlig elektrisch betriebene Charterflotte der Welt zu launchen.

Der norwegische Charterbetreiber Canal Boats Telemark schickt sechs neue Greenlines – zwei 33er (10 Meter) und vier 39er (12 Meter) – ins Wasser, die allesamt mit dem revolutionären E-Drive-System ausgestattet sind, das 2019 auf der Boot Düsseldorf vorgestellt wurde. Seit Markteinführung erfreuen sich die vollelektrischen Greenlines weltweit größter Beliebtheit – allen voran in USA, Deutschland, Skandinavien und Russland. 

Dank hochentwickelter Lithiumbatterien und Elektromotoren fahren die Greenline-Modelle (mit E-Drive-Systemen) geräuschlos und emissionsfrei und erreichen dabei eine Höchstgeschwindigkeit von 11 (GL 33) und 10 (GL 39) Knoten. Dabei reicht jeweils eine Ladung der 80 kWh-Batterie für eine Reichweite von bis zu 40 nm.

Greenlines neuer norwegischer Partner hat in Porsgrunn, im Süden des Landes, einen einmaligen Charter-Standort für einen ganz besonderes Urlaubserlebnis vorzuweisen. Das malerische Städtchen bietet nicht nur eine atemberaubende Küste, sondern auch Zugang zum Telemark-Kanal, an dessen Verlauf der Freizeitkapitän imposante Berge und Wälder zu sehen bekommt. Die Verkehrsanbindung ist denkbar gut: Die 35.000 Einwohnerstadt ist sowohl per Flugzeug als auch per Fähre oder Bahn zu erreichen. 


Mit staatlicher Unterstützung arbeitet Canal Boats an einem Konzept, um die Region auf die neuen Zeiten einzustimmen. Ähnlich wie bei Tesla streben sie ein Netz von Ladestationen an, dass sowohl Küste als auch Kanal in ein einmaliges Elektroparadies verwandeln sollen. Damit wäre die Region das erste Kreuzfahrtgebiet ihrer Art weltweit und hoffentlich eine Blau- oder auch Grünpause für den Rest der Welt. 

Luca Raumland, Leiter Vertrieb und Marketing bei Greenline Yachts, hat in Zeiten des Klimawandels mit der Firmenstrategie aufs richtige Pferd gesetzt: „Die wachsende Nachfrage nach Alternativantrieben gibt uns recht. Seit Anfang 2020 haben wir mehr als 60 Prozent unserer Produktion entweder mit Elektro- oder Hybridantrieb ausgestattet, und die Prognose für 2021 ist sogar noch höher. Das ist ein eindeutiges Signal dafür, dass beim Verbraucher ein Umdenken stattfindet und die Freizeitkapitäne zunehmend daran interessiert sind, ihre Boote mit effizienteren und nachhaltigeren Energien zu anzutreiben.“  

Nora Sjögren Johre, CEO von Canal Boats Telemark: „Mit der Etablierung von Canal Boats Telemark und einer adäquaten Ladeinfrastruktur hoffen wir, mehr Menschen dazu zu bewegen, sich Boote zu kaufen oder zu mieten, die mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Wir gehen davon aus, dass der Telemark-Kanal und die Telemark-Küste kurz über lang eines der wichtigsten grünen Ziele in Norwegen werden. “

Vladimir Zinchenko, CEO und Eigentümer von Greenline Yachts, dessen Werft seit 2008 Marktführer in Sachen Hybrid-Motorbooten ist, sieht in Canal Boats weit mehr als nur einen Businesspartner: „Wir teilen die gleiche Vision und glauben an eine sehr aufregende Zukunft für nachhaltige Energien auf Booten. Die Partnerschaft mit Canal Boats Telemark ist daher ein großer Schritt in die richtige Richtung.“

Auf der Website von Canal Boats Telemark kann bereits seit Dezember 2020 gebucht werden. Die Mietsaison beginnt im Mai 2021.

Für mehr Informationen über das Sortiment von Greenline Yachts : www.greenlinehybrid.com

Für mehr Informationen über Canal Boats Telemark: https://www.canalboats.no/en/

64 / 5000

Genießen Sie verantwortungsbewusstes Bootfahren und erleben Sie ein höchstes Maß an Komfort.

Kontakt